CDE plan-it
Common Data Environment

Referenzen

Gute Planung schafft Freiraum.

Flughafen Berlin Brandenburg BER

Der BER ist unser plan-it-Pilotprojekt. Das cloud-basierte Planmanagement-Tool wurde hier zum erstem Mal eingesetzt. plan-it hat sich vor allem aufgrund der vielen Planungsbeteiligten und der langfristigen Planungsphase bewährt, da alle wichtigen Daten, Aufgaben und To-do’s zu jeder Zeit für alle Beteiligten an zentraler Stelle abrufbar waren.
Als einziges Planungsbüro hat Schüßler-Plan das Projekt von Anfang bis Ende mit unterschiedlichen Leistungsbildern begleitet: Objekt- und Tragwerksplanung (Tragwerksplanung Hochbau), (Konstruktiver) Brandschutz, Projektmanagement (Projektsteuerung, Projektcontrolling, Kosten- und Terminmanagement, Risikomanagement, Vergabemanagement), Generalplanung und BIM.

4
Räume
200
Nutzer
70
Firmen
40.000
Pläne
165.000
Dateien

Stadtbahnstrecke U81 – 1. Bauabschnitt

Mit der U81 wird der Düsseldorfer Flughafen künftig an das Stadtbahnnetz angeschlossen. Der erste Abschnitt führt im Norden der Landeshauptstadt vom Freiligrathplatz über ein großes Kreuzungsbauwerk im Bereich „Nordstern“ bis zum Flughafen, wo am Terminal ein unterirdischer Bahnhof geplant ist.

Als technisch federführendes Mitglied der Arbeitsgemeinschaft, bestehend aus Schüßler-Plan, Zetcon Ingenieure und Vössing, ist Schüßler-Plan von der Landeshauptstadt Düsseldorf mit der Überwachung des insgesamt 1,9 Kilometer langen 1. Bauabschnittes beauftragt.

Mit plan-it gelingt uns im Projekt ein schlanker, digitaler Prüf- und Freigabeprozess der Ausführungsplanung einschließlich Signatur.

Effizient, übersichtlich, sicher, schnell.
Diverse Planlisten, unendliches Kopieren von Unterlagen und Berge von Papierplots gehören der Vergangenheit an. Stattdessen haben wir eine zentrale Dokumentation und Ablage. Die Software erfüllt unsere projektspezifischen Anforderungen problemlos und kann bei Bedarf flexibel angepasst werden. Für unser Groß-Projekt U81.1 stellt plan-it eine deutliche Erleichterung in der Projektabwicklung dar.“

Dipl.-Ing. Stephan Ueter
U81 – 1. Bauabschnitt, technischer Projektleiter
Landeshauptstadt Düsseldorf, Amt für Verkehrsmanagement

1
Räume
133
Nutzer
38
Firmen
1.700
Pläne
5.500
Dateien

Deutsche Staatsoper, Unter den Linden, Berlin

Sieben Jahre lang wurde die Berliner Staatsoper Unter den Linden aufwendig saniert.
Als komplexe Bauaufgabe hat Schüßler-Plan im Rahmen des Planmanagements die interne Koordination und Steuerung des Generalplaners für die Leistungsphasen 3 bis 8 gewerkeübergreifend (Ausführungsplanung, Werkstatt und Montageplanung) begleitet.

2
Räume
200
Nutzer
100
Firmen
20.000
Pläne
50.000
Dateien

Autobahndreieck Funkturm, Berlin

Das Autobahndreieck Funkturm in Berlin verknüpft innerstädtisch die beiden Bundesautobahnen A100 und A115 und ist einer der am stärksten befahrenen Autobahnknoten in Deutschland mit einer durchschnittlichen Belastung von bis zu 230.000 Kfz/24 h. Ziel der Umbaumaßnahme sind die grundlegende Erneuerung, eine Optimierung zur Abwicklung der erheblichen Verkehrsmengen durch Entflechtung und die Verringerung der Anschlussstellen an das nachgeordnete innerstädtische Netz der A100.
Mit knapp über 160 Usern und 36 beteiligten (Planungs-) Firmen wird die CDE aktuell betrieben, um die Leistungen der Objekt- und Tragwerksplanung (Ingenieurbauwerke und Verkehrsanlagen), der Verkehrsplanung, dem Projektmanagement, der Bauablaufplanung, der Terminplanung, der Generalplanung, der Geotechnik, der Abbruch- und Rückbauplanung, BIM umzusetzen.

Die CDE plan-it hat sich in einem komplexen Autobahngroßprojekt mit vielen Projektbeteiligten bewährt. Dazu hat insbesondere die projektspezifische Anpassung von Struktur und Funktionsweise einen gewichtigen Beitrag geleistet.

Dipl.-Ing. Burkhard Pott
Projektleiter DEGES

1
Räume
161
Nutzer
36
Firmen
2.600
Pläne
29.000
Dateien

Fotos | Titelfoto Schüßler-Plan; Projektfoto 1 David Altrath; Projektfoto 2 Stadt Düsseldorf; Projektfoto 3 Gordon Welters/laif; Projektfoto 4 Schüßler-Plan